Was man heute noch bei uns findet 1

Die Synagogen

Eine Synagoge ist eine jüdische Kirche.

Die Synagoge ist für jüdische Menschen sehr wichtig.

In der Synagoge gibt es Gottes-Dienste.

In der Synanoge findet auch Unterricht statt.

 

Die jüdische Kirche in Sötern

Die jüdische Kirche in Sötern ist sehr alt.

In der Pogromnacht am 9. November 1938 wurde sie zerstört.

In dieser Nacht wurden viele Juden verfolgt.

Und Kirchen der Juden wurden verbrannt.

Das schwere Wort dafür ist: Pogrom.

 

Im Krieg war sie ein Pferde-Stall.

Danach eine Tank-Stelle.

Heute ist sie ein Wohn-Haus und eine Bank.

Das Haus sieht nicht mehr wie eine Kirche aus.

Ansichtskarte Söterns aus den 1960er Jahren: Nutzung der Synagoge als Tankstelle
Ansichts-Karte Söterns aus den 1960er Jahren:
Nutzung der Synagoge als Tank-Stelle.

 

 

 

 

 

 

Die Synagoge in Bosen

Die jüdische Kirche in Bosen ist sehr alt.

Die Synagoge war auch mal eine jüdische Schule.

Die Synagoge wurde im Krieg geschlossen.

Im Krieg war sie ein Gefängnis.

Die Synagoge ist heute ein Wohn-Haus.

Ehemalige Bosener Synagoge
Ehemalige Bosener Synagoge

 

 

 Die Mikwe in Bosen

Eine Mikwe ist ein Badehaus der Juden.

In Bosen gibt es noch eine Mikwe.

Sie wird nicht mehr benutzt.

Die Mikwe in Bosen
Die Mikwe in Bosen
Advertisements